Alfred Wegener: Die Entstehung der Kontinente und Ozeane (1929)

Volltext

[Vorige Seite][Index][Nächste Seite]

230 Literatur.

[200] W. Koppen, Ursachen und Wirkungen der Kontinentenver-

schiebungen und Polwanderungen. Peterm. Mitt. 1921, S. 145149

und 191194. Siehe besonders S. 149. Über Änderungen der

geographischen Breiten und des Klimas in geologischer Zeit.

Geografiska Annaler 1920, S. 235299. Zur Paläoklimatologie.

Meteorol. Zeitschr. 1921, S. 97101 (hier mit anderer Figur).

Über die Kräfte, welche die Kontinentenverschiebungen und

Polwanderungen bewirken. Geol. Rundsch. 12, 314320, 1922. [201] P. S. Epstein, Über die Polflucht der Kontinente. Die Naturwissenschaften 9, Heft 25, S. 499502. [202] W. D. Lambert, Some Mechanical Curiosities connected with

the Earth's Field of Force. The Amer. of Journ, of Science, Vol. II,

Sept. 1921, p. 129158. [203] R. Berner, Sur la grandeur de la force qui tendrait ä rapprocher

un continent de l'équateur. These prés. à la Faculté des sciences

de l'université de Genéve. Geneve 1925. [204] R. Wavre, Sur la force qui tendrait ä rapprocher un continent

de I'équateur. Archives des Sciences physiques et naturelles.

Aoüt 1925. [205] M. Möller, Kraftarten und Bewegungsformen. Braunschweig

1922. [206] U. P. Lely, Een Proef die de Krachten demonstreert, welke de

Continentendrift kan veroorzaken. ,,Physica", Nederlandsch

Tijdschrift voor Natuurkunde, 7e Jaargang, blz. 278281, 1927. [207] St. Meyer und E. Schweydler, Radioaktivität, 2. Aufl., S. 558ff.

Leipzig 1927. [208] B. Wanach, Eine fortschreitende Lagenänderung der Erdachse.

Zeitschr. f. Geophys. 3, Heft 2/3, S. 102105.

[209] Noch nicht veröffentlicht. Briefliche Mitteilung von Oberstleutnant Jensen mit Genehmigung von Professor Nörlund. [210] W. A. J. M. van Waterschoot van der Gracht, Remarks

regarding the papers offered by the other contributors to the

Symposion, 1928; in [228]. [211] Schiaparelli, De la rotation de la terre sous l'influence des

actions géologiques (Mém. pres. à l'observatoire de Poulkova ä

l'occasion de sa fete semiséculaire). 32 S. St. Pétersbourg 1889. [212] Sir W. Thompson, Report of Section of Mathematics and

Physics, p. 11. Report of British Association 1876. [213] G. Ferrié, L'opération des longitudes mondiales (octobre/no-

vembre 1926). Comptes Rendus de I'académie des.Sciences 186.

Paris, 5. Mars 1928. [214] R. Staub, Das Bewegungsproblem in der modernen Geologie.

Antrittsvorlesung, Zürich 1928.

[215] R. Staub, Der Bewegungsmechanismus der Erde. Berlin 1928. [216] M. Sluys, Les périodes glaciaires dans le Bassin Congolais. Compte

Rendu du Congrés de Bordeaux 1923 de l'Association Francaise

pour l'Avancement du Sciences, 30.Juillet 1923. [217] A. Wegener, Two Notes concerning my Theory of Continental

Drift, 1928; in [228]. [218] W. Koppen, Muß man neben der Kontinentenverschiebung noch

eine Polwanderung in der Erdgeschichte annehmen? Peterm.

geogr. Mitt. 1925, S. 160162. [219] W. Heiskanen, Die Erddimensionen nach den europäischen

Gradmessungen. Veröff. d. Finn. Geodät. Inst, Nr. 6. Helsinki

1926.


Faxsimile (Scan) dieser Textseite.

Das Original des Werkes wurde freundlicherweise von der Universitätsbibliothek Köln zur Verfügung gestellt. Einscannen, Bearbeitung und OCR durch Kurt Stüber, Oktober 2003.
Dieses Buch ist Teil von www.biolib.de der virtuellen biologischen Fachbibliothek..
© Kurt Stueber, 2003